photo Trump:

Trump: "Iran wird bald reden"

Im Atomkonflikt mit dem Iran setzt US-Präsident Trump darauf, dass die harte Gangart Amerikas die Gesprächsbereitschaft Teherans erhöht. Bundesaußenminister Maas warnt dagegen vor einem Flächenbrand in der Region.

US-Präsident Donald Trump setzt weiterhin darauf, dass der von ihm ausgeübte Druck auf den Iran die dortige Führung an den Verhandlungstisch bringen wird. "Ich bin mir sicher, dass der Iran bald reden will", schrieb Trump im Kurzbotschaftendienst Twitter.

if (!window.twttr) { window.twttr = (function (d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0], t = window.twttr || {}; if (d.getElementById(id)) return t; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "https://platform.twitter.com/widgets.js"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); t._e = []; t.ready = function (f) { t._e.push(f); }; return t; }(document, "script", "twitter-wjs")); } twttr.ready(function (twttr) { twttr.widgets.createTweet('1128739521753907202', document.getElementById('twtr

Schreiben Sie einen Kommentar
Kommentieren Sie Jetzt
arrow