photo Ausländerrecht: Sich einem Anwalt anvertrauen

Ausländerrecht: Sich einem Anwalt anvertrauen

Ein in Bezug auf die Aufenthaltserlaubnis spezialisierter Anwalt hat seinen Fokus auf das Ausländerrecht gesetzt. Das Ausländerrecht ist das Recht der in Deutschland lebenden Menschen ohne deutsche Staatsbürgerschaft. Neben den bundesgesetzlichen Regelungen, die durch Rechtsverordnungen, Richtlinien und Erlasse auf Landesebene ergänzt werden, gibt es auch europäische Regelungen. Gegenstand des Ausländerrechts sind Bestimmungen über die Einreise, den Aufenthalt, die Niederlassung, die Erwerbstätigkeit, die Integration, die soziale Sicherung und das Steuerrecht.

Immer mehr Ausländer und auch Verwandte oder Freunde von Ausländern schalten einen Rechtsanwalt ein, um Probleme schon im Vorfeld zu klären. Es geht darum, Schwierigkeiten von vornherein auszuschließen. Wer auf der Suche nach einem in punkto Aufenthaltserlaubnis erfahrenen Anwalt ist, der findet im Internet genügend Webseiten, die sich rund um diese Thematik drehen. Ein Rechtsanwalt, der sich auf das Ausländerrecht konzentriert, hat Erfahrung, wenn es um ausländerrechtliche Verfahren geht.

Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich z.B. vom Allgemeinen Ausländerrecht, zur Erteilung oder Verlängerung von Duldung, bis hin zu einer Aufenthaltsbewilligung, Aufenthaltsbefugnis, befristeten Aufenthaltserlaubnis, unbefristeten Aufenthaltserlaubnis oder Aufenthaltsberechtigung. Ob es nun um das Asyl- und Flüchtlingsrecht, das Sozialrecht für Asylbewerber und Flüchtlinge, den Abschiebungsschutz, die Sicherung des Aufenthaltes bei beabsichtigter oder bereits erfolgter Eheschließung mit einer/einem deutschen Staatsangehörigen oder bei bevorstehender oder bereits erfolgter Geburt eines Kindes oder auch um den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit geht: man sollte sich nicht scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen!

Gibt man online in eine Suchmaschine Schlagworte – wie Aufenthaltserlaubnis Anwalt – ein, trifft man auf Webseiten, die bei der Suche nach einem Fachanwalt hilfreich sind. Es zahlt sich aus, sich zu erkundigen, welche Rechtsanwälte für einen wirklich in Frage kommen. Je vertrauter ein Anwalt mit dem Ausländerrecht ist, desto besser ist er auch in der Lage, seine Klienten zu vertreten.

Vor der Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde muss beim Bürgeramt der jeweiligen Kommunalverwaltung eine Wohnanschrift für den beantragenden Ausländer angemeldet werden.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

47 Bewertungen, durchschnittlich: 3 von 5)
Schreiben Sie einen Kommentar
arrow