photo Weltraumteleskop Hubble verliert wichtigste Kamera – Reparatur wegen US-Haushaltssperre unsicher

Weltraumteleskop Hubble verliert wichtigste Kamera – Reparatur wegen US-Haushaltssperre unsicher

Das im Erdorbit befindliche NASA-Weltraumteleskop Hubble hat am Dienstag sein wichtigstes Arbeitswerkzeug verloren: die Wide Field Camera 3. Diese ist vor allem für den sichtbaren und den Ultraviolettbereich bestimmt und wegen eines nicht näher benannten Hardwareproblems ausgefallen. Es ist jedoch wegen der von US-Präsident Donald Trump verhängten Haushaltssperre unwahrscheinlich, dass Ingenieure der NASA sich in der nächsten Zeit an die Lösung des Problems machen können.

Die NASA versucht, die Gründe des Ausfalls zu ermitteln. Währenddessen setze Hubble den Betrieb mit den verbliebenen Bordinstrumenten fort, heißt es in einem Tweet der NASA.

At 17:23 universal time, the Wide Field Camera 3 suspended operations due to a hardware problem. Hubble will continue to perform science with its other instruments while the Wide Field Camera 3 anomaly is investigated: https://t.co/ETEDYPwDtd— Hubble (@NASAHubble) January 9, 2019

Falls nur ein relativ einfaches Teil der Bor

Schreiben Sie einen Kommentar
arrow