photo

"Ein historischer Moment": Ruanda produziert erstes Smartphone Afrikas

In Ruanda feierte der erste Hersteller für Smartphones in Afrika den Verkauf. Die Konkurrenz, vor allem aus Asien, schläft nicht. Doch Mara Phone ist zuversichtlich, sich ein großes Stück vom Kuchen abschneiden zu können.

Afrikas erstes Unternehmen für die Produktion von Smartphones öffnete am Montag in der Sonderwirtschaftszone von Kigali, der Hauptstadt Ruandas, seine Pforten. Zur Eröffnung präsentierte der zum panafrikanischen Konglomerat Mara Group gehörende Hersteller Mara Phone die Smartphones Mara X und Mara Z, die demnach speziell für die Gegebenheiten und Bedürfnisse lokaler Kunden und Märkte entwickelt wurden. Mit aktuell 130 bzw. 190 US-Dollar entsprechen auch die Preise für die Android-Geräte eher den Budgets des aufstrebenden lokalen Mittelstands.

VIDEO: President Kagame delivers remarks at the launch of Mara Phones manufacturing plant. For the full speech https://t.co/dt8wdUDKIipic.twitter.com/4IbbsFOkNI— Presidency | Rwanda (@Urugw

Mehr HASHTAGS!
Schreiben Sie einen Kommentar
arrow